Bunter Liederstrauß
Sommerfest der Musikschule

Die Gitarrengruppe der Musikschule spielte größtenteils das erste Mal vor großem Publikum. Bild: ksi
Freizeit
Schwarzenfeld
14.06.2016
33
0

"Mit Musik geht alles besser": So lautet ein Liedtitel aus dem Film "Sophienlund". Unter Beweis stellten das die Nachwuchsmusiker der Musikschule Bruckner bei ihrem alljährlichen Konzert. Die Inhaberin der Musikschule, Elfriede Bruckner, freute sich am Samstag über zahlreiche Besucher im Feuerwehrhaus in Wölsendorf.

Die rund 80 Musikschüler boten ihrem Publikum ein abwechslungsreiches Programm. Einige Musiker standen beim Sommerfest der Musikschule in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Bühne. Zunächst stellten die jeweiligen Ausbilder die verschiedenen Gruppen vor. Den Auftakt machten die jüngsten Musiker, die ihr Instrument seit gerade einmal einem halben Jahr lernen. Die Kinder der musikalische Früherziehung zeigten mit dem Lied "Biene Maja" und der Sängerin Emilie Miut, wie gut sie ihre Instrumente bereits beherrschten. Die große Gitarrengruppe wurde von den Sängern Alica Woelky, Theresa Schießl und Fabian Domayer unterstützt. Wolfgang Schieder spielte mit Gesangsbegleitung den aktuellen Gassenhauer"Hamkummst".

Dazwischen spielten verschiedene Instrumentalbesetzungen Lieder wie "Brazil", "Ich war noch niemals in New York" oder "Ich sing a Liad für di". Zum Schluss des Konzertes gab es noch "Time of my Life", "Wings of Love" und "We've got tonight" zu hören. Die Feuerwehr Wölsendorf hatte die Bewirtung der Konzertbesucher übernommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Konzerte (674)Musikschule Bruckner (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.