Dreikampf beim Siedlerfest
Sieg für „Zünftige Dearndl’n“

Freizeit
Schwarzenfeld
28.07.2016
14
0

Die Siedlergemeinschaft lädt jedes Jahr zu einem Sommerfest auf das Gelände des Siedlerheimes ein. Höhepunkt war in heuer der Bayerische Dreikampf. Er bestand aus den Disziplinen Masskrugstemmen, Nagel-Schlagen und Schätzen. Insgesamt fünf Mannschaften meldeten sich an. Darunter waren zwei reine Damenteams. Beim Masskrug stemmen, musste ein voller Masskrug mit dem ausgestreckten Arm gehalten werden. Wer das am längsten aushielt, bekam drei Punkte. Beim zweiten Wettbewerb zählten nicht nur Kraft und Ausdauer, sondern auch Geschick: Es galt, einen Nagel, der in einem Holzstock eingeschlagen war, mit der spitzen Seite des Hammers ganz in den Block zu schlagen. Die schnellste Mannschaft bekam wieder drei Punkte. Beim letzten Wettbewerb war kein körperlicher Einsatz gefragt. Es musste geschätzt werden, wie viele Kronenkorken sich in einem Masskrug befanden. Es waren genau 210 Stück. Für die Mannschaft, die am nächsten lag, gab es wieder drei Punkte. Spielleiter war Markus Pasurka. Am Ende setzten sich die "Zünftigen Dearndl'n" durch und holten den Sieg. Über die weiteren Platzierungen musste ein Stechen entscheiden. Am Ende belegte die Mannschaft "Die Aller Schiansten" den zweiten Platz vor den Teams "Mit Bier läufts", "Siemensler Männer" sowie " Siemensler Frauen" auf den weiteren Plätzen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.