Ein Leben voller Gesang
Josef Bartmann feiert 85. Geburtstag

Freizeit
Schwarzenfeld
06.04.2016
12
0

"Solange ich mit meiner Stimme Anderen eine Freude machen kann, solange werde ich singen. Gott gebe es mir!" Josef Bartmann erkor sich diesen Wahlspruch. Er blickte an seinem 85. Geburtstag auf ein gesangserfülltes Leben zurück.

Der gebürtige Schwarzenfelder wuchs mit sechs Geschwistern auf, besuchte die örtliche Volksschule und nahm nach dem Abschluss eine Ausbildung bei der Deutschen Bahnmeisterei Schwandorf auf. Er wurde an den Dienststellen Schwarzenfeld, Kirchenlaibach, Nabburg und bis zu seiner Ruhestandsversetzung am Bahnhof Schwandorf als Obersekretär eingesetzt.

Josef und Rita Bartmann, geborene Maier, gaben sich im Oktober 1964 in Zessau bei Pressath das Jawort. Aus dieser Ehe gingen die beiden Töchter Anita und Eva hervor. Die Familie bezog 1964 das neu errichtete Eigenheim in der Viktor-Koch-Straße.

Schon als 14-Jähriger trat der Jugendliche nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges der "Singschar Hartinger" bei. Er verstärkte in den folgenden Jahren mit seiner vollklingenden Bass-Stimme unter anderem den Männerkirchenchor, den Liederkranz/Männerchor und den Bergchor von 1947 bis 1984. Der Bassist bereichert den Kirchenchor/Beerdigungschor bereits seit 1979 und die "Sängerfreunde Reus" ab 1982. Seit neun Jahren obliegt ihm die Leitung dieser Gesangsgruppe. "Heute sind es 70 Jahre Gesang mit Leib und Seele", merkte der Jubilar zufrieden und ein wenig stolz in der Tischrunde an.

Die Glückwünsche zum Jubelfest überbrachten auch Bürgermeister Manfred Rodde, Siegfried Wiedenbauer (Sängerfreunde Reus), Anna Bösl (Kirchenchor), Sängerkollege Josef Süß sowie Daniela Schmidbauer (Raiffeisenbank), Gerhard Lenhart (Gartenbauverein) und Kolping.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geburtstag (454)Josef Bartmann (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.