Stabwechsel nach drei Jahren

Freizeit
Schwarzenfeld
22.11.2016
71
0

Nach drei Jahren im Amt kandidierte Jürgen Schanderl nicht mehr für den Vorsitz der Feuerwehr Frotzersricht. An die Spitze des Feuerwehrvereins wählten die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung Doris Graf-Eichhammer.

-Frotzersricht. Vorsitzender Schanderl blickte zu Beginn der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Deml in Deiselkühn auf zahlreiche Aktionen der Feuerwehr zurück. Er erwähnte unter anderem die Weihnachtsfeier mit Ehrungen, das Zoiglbierfest oder den vereinsinternen Preisschafkopf. Bei verschiedenen Festen zeigte die Feuerwehr- ebenfalls Präsenz. Der Verein zählt laut Schanderl 194 Mitglieder - darunter 24 Aktive und 11 Anwärter.

Kommandant Florian Schanderl berichtete im Anschluss über die Einsätze im vergangenen Jahr. Die Feuerwehr wurde zu zwei Unfällen an der Verkehrskreuzung in Irrenlohe gerufen. Außerdem mussten die Mitglieder Ölspuren in Schwarzenfeld und bei Pretzabruck beseitigen sowie bei einem Dachstuhlbrand in Schwarzenfeld ausrücken. Schanderl sprach anschließend das Einsatzfahrzeug an und bemängelte, dass sich die Mängel häufen würden. Deshalb seien schon Vorgespräche mit der Gemeinde geführt worden.

Anja Frank leitet als Jugendwartin die Nachwuchsgruppe der Feuerwehr und war stolz, dass in diesem Jahr wieder fünf Jugendliche hinzu kamen. In der Gruppe sind nun vier Buben und sieben Mädchen. Über erste Erfolge freuten sich die jungen Feuerwehrkräfte zum Beispiel bei der Jugendflamme oder dem Wissenstest.

Bürgermeister Manfred Rodde dankte der Wehr für ihr Engagement und betonte, dass die Jugend der Mittelpunkt unserer Gesellschaft sei und die Basis eines Vereins sein solle. Deshalb habe Nachwuchsförderung oberste Priorität. Rodde versprach auch weiterhin die Unterstützung der Marktgemeinde. Bezüglich des Fahrzeuges sagte Rodde, dass die Gemeinde es in die Feuerwehr-Bedarfsplanung aufgenommen habe. Diese werde dem Marktrat vorgelegt.

Abschließend nannte der scheidende Vorsitzende Jürgen Schanderl noch einige bereits fest stehende Termine: Weihnachtsfeier mit Ehrungen am 10. Dezember, Beteiligung am Bürgerfest in Schwarzenfeld Ende Juni 2017 und das Zoiglbierfest am 12. August.

Ergebnis der NeuwahlenAn der Spitze der Freiwillige Feuerwehr Frotzersricht steht nun eine Frau: Doris Graf-Eichhammer wurde bei den Neuwahlen mit großer Mehrheit an die Spitze gewählt. Ihr Vertreter ist weiterhin Martin Schart. Georg Bronold bleibt Kassier. Sein Stellvertreter ist Jürgen Schanderl (neu). Anja Frank gibt ihr Amt als Schriftführer ab. Aus den Reihen der Mitglieder fand sich aber kein Kandidat für dieses Amt. Der Stellvertreter Tobias Emmel übernimmt den Posten einstweilen kommissarisch. Beisitzer sind Michael Karl, Christian Geiger, Markus Leitl, Jürgen Schnellinger und Johannes Klebl. Die Kasse prüfen weiterhin Peter Plank und Georg Obermeier. (ksi)
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr (1109)Feuerwehr Frotzersricht (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.