Sonntag geben zwei Chöre gemeinsames Konzert
Gospel in der Kirche

Auf Einladung von Pfarrerin Heidi Gentzwein und Pfarrer Heinrich Rosner gestaltet Heavenbound (Bild) mit Con Takt ein ökumenisches Konzert in der Marienkirche. Bild: hfz
Kultur
Schwarzenfeld
25.02.2015
9
0
Unter dem Motto "Sing and Pray - Singen und Beten" soll ein einmaliger, fröhlicher, ökumenischen Chorklang entstehen. Die beiden Chöre Con Takt und Heavenbound laden hierzu alle Freunde, Förderer, Chormusikliebhaber und Gospelbegeisterte am Sonntag, 1. März, in die Marienkirche ein. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.

Bei den letzten Auftritten des Schwandorfer Gospelchores Heavenbound war die evangelische Christuskirche schnell überfüllt. Auf Einladung von Pfarrerin Heidi Gentzwein und Pfarrer Heinrich Rosner gestaltet Heavenbound daher zusammen mit Con Takt ein ökumenisches Konzert in der größeren Marienkirche.

Der Chor Con Takt singt seit Januar 2014 in Schwarzenfeld und ist für manche vielleicht noch unbekannt. Unter der Leitung von Christine Vollath bereichern ein kleiner Chor und Instrumentalisten Gottesdienste mit neuen geistlichen Liedern in der katholischen Marienkirche.

Der Gospelchor Heavenbound aus dem Nachbarort Schwandorf singt seit über 20 Jahren rund um die evangelische Erlöserkirche. Was 1994 mit einem Abschiedslied für einen evangelischen Pfarrer begann, ist heute ein bemerkenswerter, fröhlicher, dynamischer und ökumenischer Chor, der weit über die Grenzen Schwandorfs bekannt ist.

Der Kontakt der Chöre entstand spontan aus der Idee eines ökumenischen Konzerts in Schwarzenfeld. Nach einer unkomplizierten Kontaktaufnahme und einer ersten gemeinsamen Probe stand für die Beteiligten das Ziel eines gemeinsamen Konzerts fest. Jeder Chor wird dabei zuerst sein eigenes Programm präsentieren. Als Höhepunkt wollen alle Beteiligten gemeinsam Singen.

Die Chöre freuen sich auf ein schwungvolles, stimmungsvolles und gospeliges Chorkonzert für alle Altersstufen mit moderner, geistlicher Musik zum Zuhören, Nachdenken, Schnippen, Klatschen und vielleicht sogar Mitsingen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.