1. FC Schwarzenfeld sucht auch beim abstiegsgefährdeten SV Kulmain seine Chance
Geduldig auf Chance warten

Lokales
Schwarzenfeld
02.10.2015
0
0
(aho) Nach dem Derbysieg gegen den TSV Detag Wernberg vor einer Woche reist der 1. FC Schwarzenfeld zuversichtlich zum nächsten Auswärtsspiel nach Kulmain. Ein Spaziergang wartet dabei nicht auf die Truppe von Wolfgang Stier, denn die Gastgeber befinden sich in der Abstiegszone und stehen deshalb mit dem Rücken zur Wand. Jede weitere Niederlage lässt die Hoffnungen auf den Klassenerhalt der Gastgeber bereits zu diesem frühen Zeitpunkt in die Aussichtslosigkeit sinken.

Während Kulmain zuletzt in allerletzer Minute in Katzdorf verlor, konnten sich die Schwarzenfelder im Neulingsduell gegen Detag Wernberg immer mehr steigern und schließlich verdient siegen. Trainer Wolfgang Stier sprach hinterher von einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Die Tore waren schön heraus gespielt, die Abwehr ließ nur wenig Chancen des Gegners zu.

Der SV Kulmain wird nur mit einer ähnlich konzentrierten Leistung zu besiegen sein, es wird die kämpferische Einstellung gefragt sein. Mit dem Siegeswillen, der die Mannschaft im letzten Heimspiel ausgezeichnet hat, will der 1. FC Schwarzenfeld auch in Kulmain etwas Zählbares holen. Deshalb werden die Gäste geduldig auf ihre Chancen warten, denn die Platzherren müssen mehr riskieren, wenn sie gewinnen wollen. Bis auf David Kruppa, dessen Einsatz ungewiss ist, steht das gleiche Aufgebot wie im Derby zur Verfügung. Anstoß ist am Sonntag um 15 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.