108 Kartler messen sich an 27 Tischen

Lokales
Schwarzenfeld
11.11.2015
1
0
Bereits zum siebten Mal lud die Junge Union Schwarzenfeld zu einem Preisschafkopf ins katholische Jugendheim ein. Insgesamt fanden sich 108 Kartenfreunde aller Altersgruppen und aus ganz Bayern ein, die an 27 Tischen ihr Kartenglück versucht haben.

Als Sieger ging Mathias Messmann mit 117 Punkten und acht gewonnen Solo hervor. Er durfte sich über den Gewinn von 300 Euro freuen. Auf den zweiten Platz landete Mathias Schreyer mit ebenfalls 117 Punkten und sieben gewonnenen Solo. Auf Platz drei kam Andreas Bayerl aus Schwarzenfeld mit 110 Punkten. Sie durften sich noch über 200 und 100 Euro Preisgeld freuen.

Insgesamt schafften es zehn Spieler, mehr als 100 Punkte zu erreichen. Jeder der Mitspieler durfte sich über einen Preis freuen. Der letzt Platzierte Alois Gradl mit gerade einmal 44 Punkten durfte als Trost ein Kartenset für verschiedene Kartenspiele mit nach Hause nehmen.

Der erste Preisschafkopf der Jugendorganisation war im Oktober 2009 über die Bühne gegangen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.