Aufräumen im Wald

Ausgerüstet mit Handschuhen und Müllbeuteln machten sich die fleißigen Umweltschützer rund um das Bahnhofsgelände an die Arbeit. Bild: hfz
Lokales
Schwarzenfeld
19.10.2015
0
0
"Umweltschutz macht Spaß! Das hat sich bei der Waldsäuberungsaktion wieder gezeigt", freute sich Julia Ram, Gruppenleiterin der Johanniter-Jugend. An einem "goldenen Oktobersamstag" machten sich die Kinder der Johanniter-Jugend fleißig ans Werk, bestens ausgestattet und hochmotiviert, um die heimischen Wälder von Unrat und Müll zu befreien. Zwölf Mädchen und Jungen waren auch in diesem Jahr wieder bereit, sich erneut an der Waldsäuberungsaktion des Kreisjugendrings zu beteiligen. Unermüdlich gingen sie das Gelände ab und hatten ganze vier Säcke voll Abfall gesammelt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.