Ausstellung von Peter Bartmann öffnet
Alte Fotografien

Die Bilder aus der Sammlung von Peter Bartmann sind thematisch geordnet. Diese hier zeigen Adalbert Roderer mit Traktor sowie seine Pferde. Bild: ksi
Lokales
Schwarzenfeld
07.08.2015
12
0
"Ich trage mich schon mehrere Jahre mit dem Gedanken, diese Ausstellung zu konzipieren. Das soll nun mein ganz persönlicher Beitrag zum 1000-jährigen Marktjubiläum sein, den ich für meine Heimat leisten will", versicherte der frühere Ortsheimatpfleger Peter Bartmann. Er hat aus seinem Archiv eine Fotoausstellung konzipiert, die ab Sonntag zu sehen sein wird. Platz dafür ist im Altbau der Volksschule.

Mehr als 200 Bilder aus den 1950er und 1960er Jahren in Schwarzenfeld fächern diese Jahre fotografisch auf. Die Bilder oder andere Ausstellungsstücke stammen aus Bartmanns Privatarchiv, das in das Eigentum des Marktes übergegangen ist. Peter Bartmann hat viele Bilder, die ihm von Schwarzenfeldern zur Verfügung gestellt worden waren, reproduziert und vergrößert. Daraus ist nun diese Ausstellung entstanden.

Auf 25 Collagen sind die Bilder nach Themenbereichen zusammengestellt, unter anderem Schule, Jugendheim, Siedlung, Hauptstraße, Hochwasser, alter Dultplatz, Platz am Kreuz, Traunricht, Kögl oder Hammer. Ein eigener Bereich ist auch den Vereinen gewidmet.

Zusätzlich gibt es erstmals das Fotoalbum von Pfarrer Johann Mühlbauer, Ehrenbürger des Marktes, zu sehen. Zeitgleich ist im ehemaligen Schulrektorat nebenan das Geschichtsarchiv des Marktes geöffnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochwasser (3437)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.