Ballack begeistert den Richter

OG-Vorsitzender Franz Gulz freute sich mit "Ballack von der Brucknerallee" und seiner Hundeführerin über den Sieg. Komplimente gab es auch von Zuchtrichter Erich Bösl, Arge-Vorsitzenden Kurt Ent und dem Schirmherrn Bürgermeister Manfred Rodde (von links). Bild: ksi
Lokales
Schwarzenfeld
26.10.2015
174
0

Er ist Helfer, Beschützer, Gesellschafter: Der Schäferhund. Die schönsten Vierbeiner waren bei der Sonderzuchtschau der Arbeitsgemeinschaft Oberpfalz zu sehen.

(ksi) Zum zweiten Mal nach 1999 hatte der Schäferhundeverein Schwarzenfeld die Ehre, diese Veranstaltung auszurichten. Bei der Bewertung der Vierbeiner zählte der Gesamteindruck. Und der setzte sich aus vielen Facetten zusammen. Die Tiere wurden in ihrer jeweiligen Altersgruppe unterteilt: In Nachwuchsklasse (9 bis 12 Monate), Jugendklasse (12 bis 18 Monate), Junghundklasse (18 bis 24 Monate) sowie Gebrauchshundeklasse (über 2 Jahre). Gepunktet wird mit Ausdruck, Gebiss, korrekter Ober und Unterlinie, Farbe und harmonischem Gang. Die Vierbeiner dürfen auch gegenüber anderen Hunden oder Menschen keinerlei Aggressivität zeigen. Vorgeführt wurden 50 Hunde aus Deutschland und den benachbarten Ausland.

Weltsieger ist "Ballack von der Brucknerallee". Züchter dieser Schönheit war Ralf Peters aus Hamminkeln, Eigentümer Marc Gemoets aus Gravenwezel in Belgien. Die Blicke zog auch "Netzer von Aducht" (Tina Martin, Viernheim) auf sich.

Gebrauchshundeklasse: Hündinnen: 1. Nokia von Aducht (Ramona Stiegler, Baiersdorf), 2. "Cindy Crawford de Los Madriles" (Romana Zehentmaier, Plattling); Rüden: "Carlos von der Wagnerzunft" (Silvia Schießl, Regensburg).

Junghundklasse: Rüden: "Finn von der Piste Trophe" (Ludwig Weigl, Amberg), 2. "Nesco vom Himmeltal" (Joachim Graupner, Kümmersbruck); Junghundklasse Hündinnen: "Fenya vom Trompetersprung" (Hans-Jürgen Wohlrab, Marktredwitz), 2. "Donkia vom Wolfsbruch" (Besitzerin Nadine Gundel aus Adelsdorf).

Jugendklasse : Rüden: "Tyson von der Burg Haidstein" (Josef Meier, Runding), 2. "Nero vom Gebenbacher Land" (Artur Pierchalla, Gebenbach); Hündinnen: "Imani von der Piste Trophe" (Ludwig Weigl, Amberg), 2. "Felicitas vom Haus Gleißner"( Oskar Gleißner, Plößberg).

Nachwuchsklasse : Rüden (9 bis 12 Monate): "Cooper vom Kuckucksland" (Georg Dobler, Wackersdorf), 2. "Camino vom Fichtenschlag" (Georg Härtl, Weiden); Hündinnen (9 bis12 Monate): "Phoebe vom Gebenbacher Land" (Cornelia Büttner, Amberg), 2. "Hanka vom Trompetersprung" (Johann Grüner, Freihung).

Veteranenklasse: Rüden: "Quando von der Piste Trophe" (Siegfried Breu, Bad Kötzting); Hündinnen: "Bonny vom Gebenbacher Land" (Arthur Pierchalla, Gebenbach), 2. "Ninija Piste Trophe 2002" (Franz Gulz, Wackersdorf).

Junghundklasse Rüden: "Vasko vom Fichtenschlag" (Helmut Burkhard, Baunach); Hündinnen: Viba vom Fichtenschlag" (Helmut Burkhard, Baunach).

Richter in allen Klassen war Landesgruppenzuchtwart Erich Bösl aus Schwandorf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.