BLSV-Kreisvorsitzender zieht Bilanz - Mit Besucherzahl zufrieden - Helferfest in Schwarzenfeld
Sportfest braucht am Sonntag ein "Zugpferd"

Bürgermeister Manfred Rodde (rechts) und BLSV-Kreisvorsitzender Roger Anders (Sechster von rechts) bedankten sich bei einem gemeinsamen Essen bei den Helfern, die zum Gelingen des Landkreissportfestes beigetragen hatten. Bild: rid
Lokales
Schwarzenfeld
10.07.2015
12
0
"Vieles ist gut gelaufen, einiges können wir noch besser machen." BLSV-Kreisvorsitzender Roger Anders zog beim Helfertreffen im Schützenheim eine positive Bilanz für das 20. Landkreissportfest vom 19. bis 22. Juni in Schwarzenfeld. Bewährt habe sich die "komprimierte Dauer von vier Tagen" . Seine Beobachtung: "Das Mitmachprogramm war kurzweilig und trendig und ist sehr gut angekommen."

Besonders gefreut hat sich Anders über die Integration von Menschen mit Defiziten: "Es musste sich niemand verstecken." Was er dagegen vermisste, war ein "Zugpferd am Sonntag". Der Sonnwendlauf des 1. FC Schwarzenfeld am Samstag sei "super" gewesen und habe viele Sportler auch von außerhalb des Landkreises angelockt. "Für den Sonntag müssen wir in Zukunft einen zweiten Event einplanen", so die Schlussfolgerung des Kreisvorsitzenden.

Roger Anders geht von einer Zahl von 3000 Besuchern an den vier Tagen aus und ist damit angesichts des durchwachsenen Wetters durchaus zufrieden. Das war auch Bürgermeister Manfred Rodde, der sich beim gemeinsamen Abschlussessen bei den zahlreichen Helfern für den Einsatz bedankte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.