Bücherei als Alternative

Die Schwarzenfelder Bücherei ist ein lohnendes Ziel auch für Schwandorfer, deren Bibliothek derzeit noch umgebaut wird und daher geschlossen ist. Bild: Dobler
Lokales
Schwarzenfeld
11.10.2014
2
0
Als attraktive Alternative für Schwandorfer Büchereibenutzer begreift sich die Schwarzenfelder Bibliothek im Rathaus. Nicht nur während der Umbaumaßahmen in der Großen Kreisstadt bieten die Damen vom Büchereiteam in Schwarzenfeld mit ihrer Einrichtung ein gar nicht so kleines Angebot an Medien aller Art. Regelmäßig werden Bestseller und Neuvorstellungen in den Bestand aufgenommen, die Ausleihe ist nach wie vor kostenlos. Allerdings ist ein Leseausweis erforderlich.

Ausleihzeiten sind am Dienstag zwischen 15 und 18 Uhr, am Donnerstag von 16 bis 18 Uhr, sowie am Sonntag von 9 bis 10.30 Uhr.

Es gibt auch einen Lesekreis. Er trifft sich monatlich zwischen 19 und 20.30 Uhr in den Räumen der Bücherei (Eingang am Rückgebäude) - und zwar heuer noch am 6. November und am 4. Dezember. Interessierte sind immer willkommen.

Kostenlose Kinder-Vorlesestunden sind in der Regel am letzten Freitag im Monat immer von 17.15 bis 18.30 Uhr. Für Kinder ab vier Jahren, die auf mehrere altersgerechte Gruppen aufgeteilt werden: Vorlesen, kurze Pausen, kleine Spiele und kostenlose Getränke.

Voraussichtlich im November wird eine neue Vorlesegruppe für Kinder von zwei bis vier Jahren starten. Maximal acht bis zehn Kinder (mit Eltern oder Begleitung) können mit Rosemarie Lingl erste Bücher- und Büchereiluft schnuppern. Voranmeldung erforderlich. Genaue Termine werden noch bekanntgegeben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.