Elf Disziplinen laden ein

Die 13-jährige Simone aus Stulln fühlte sich sichtlich wohl auf dem Pferd, das Reitlehrerin Susanne Elarousy am Zügel führte. Bilder: rid (4)
Lokales
Schwarzenfeld
23.06.2015
10
0

184 Schüler der vierten bis achten Jahrgangsstufe der Grund- und Mittelschule Schwarzenfeld nutzten gestern Vormittag die Möglichkeiten zum Schnuppertraining. Sie konnten aus elf Disziplinen auswählen.

Schulkoordinator Martin Gradl achtete darauf, dass sich die Kinder für "fremde" Sportarten entschieden. Die Fußballer sollten an diesem Tag einmal nicht hinter dem Ball herlaufen, sondern stattdessen Tennisspielen oder Kegeln. Im Angebot war auch Reiten. Lehrerin Brigitte Weininger fuhr mit 27 Mädchen und ohne Buben hinaus nach Brensdorf zum Reitstall von Susanne Elarousy. Die 13-jährige Simone aus Stulln und ihre Mitschülerinnen fühlten sich sichtlich wohl auf dem Rücken der Pferde, die die Reitlehrerinnen am Zügel führten.

Tennis-Trainer Thomas Kick betreute eine gemischte Gruppe auf der Anlage am Sportpark und versuchte, den Kids die Sportart spielerisch näher zu bringen. Reger Betrieb herrschte auch auf den Kegelbahnen. Die eingeteilten Übungsleiter sichteten dabei das eine oder andere Talent.

Der Skiclub und das Blindeninstitut Würzburg hatten im Sportpark einen Parcours aufgebaut und ließen die Sehenden in die Rolle von Blinden schlüpfen. Beim Blindenfußball treten zwei Mannschaften mit je fünf Spielern gegeneinander an. Die vier Feldspieler sind blind, nur der Torhüter ist sehend. Aber er muss in seinem Torraum bleiben. Der Ball hat Rasseln und ist schwerer als ein üblicher Fußball. Zur Sicherheit tragen alle Spieler einen Kopfschutz. Das Spielfeld misst 20 mal 40 Meter und hat Handballtore. Mit verbundenen Augen lernten die Kinder die Tücken des Blindenfußballs kennen.

Neben den genannten Sportarten waren noch die Disziplinen Handball, Fußball, Schach, Judo, Schwimmen, Tischtennis, Bogenschießen und Golf im Angebot.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.