Erholung am Weiher

Joachim Häring, Geschäftsführer des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland, Bürgermeister Manfred Rodde, Johann Wendel von der Baufirma Schatz und Berthold Braun von der Technischen Bauverwaltung der Verwaltungsgemeinschaft Schwarzenfeld (von links) gaben den Startschuss für die letzte Leader-Maßnahme dieser Förderperiode. Bild: hfz
Lokales
Schwarzenfeld
17.12.2014
16
0

Insgesamt 20 Projekte setzte die Lokale Aktionsgruppe (LAG) in den vergangenen sechs Jahren über das Leader-Förderprogramm um. Im Markt fiel nun der Startschuss für die letzte Maßnahme der auslaufenden Förderperiode.

Neben einem Sandstrand, einer Liegewiese, einem Badesteg, einer Badeinsel, einem Minispielfeld, einer Skateranlage und einer Aufsichts-Station der Wasserwacht soll im Markt die Qualität des touristischen Angebotes unter dem Motto "Naherholung am Forsterweiher" weiter ausgebaut werden.

"Badegäste dürfen sich in der kommenden Saison zusätzlich auf ein Mehrzweckgebäude mit sanitären Anlagen und einem Kiosk sowie ein Beachvolleyballfeld freuen. Auch dank des mikrobiologisch einwandfreien Wassers im Forsterweiher sind dem Badespaß im Naherholungsgebiet Forsterweiher keinerlei Grenzen gesetzt", betonte Joachim Häring, Geschäftsführer des Zweckverbandes "Oberpfälzer Seenland". Rechtzeitig zu Beginn der kommenden Badesaison soll die Aufwertung des touristischen Angebotes am Forsterweiher abgeschlossen sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)12-2014 (6638)Kurz notiert (401136)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.