Feste Größe

Manfred Müller Bild: Dobler
Lokales
Schwarzenfeld
31.12.2014
0
0

Heute ist kein Tag der Ruhe für ihn: Markrat Manfred Müller feiert einen "Runden".

Vor zehn Jahren entrann Manfred Müller dem Geburtstagsrummel durch eine Fahrt in den Urlaub. "Aber heute sind wir zu Hause", versichert der frischgebackene "70er" mit genau jenem verschmitzten Lächeln, mit dem er auch im Marktrat oft Streitthemen die Spitze nimmt. Wer mag, kann also in das Haus am Schrebersteig kommen, um einem Mann zu gratulieren, der seit Jahrzehnten das Leben des Marktes maßgeblich mitgeprägt hat.

Seit 1996 gehört Manfred Müller dem Schwarzenfelder Marktrat an. Dabei begreift er kommunale Politik nie nur aus der Warte seiner Überparteilichen Wählergruppe (ÜPW), sondern hat mit seiner ruhigen und überlegten Art immer das Gemeinwohl vor Augen.

In der Kommunalpolitik hat sein Wort noch immer Gewicht, aber von seinem geliebten Handballsport hat sich Manfred Müller zwischenzeitlich verabschiedet. "Dafür fahren wir mehr Fahrrad", verrät seine Gattin Sieglinde. Auch beruflich hat sich einiges verändert seit dem letzten "Runden", nachdem der Jubilar im Jahr 2010 im Range eines Forstamtsrats aus dem Dienst schied. Wenn Müller also jetzt "in den Wald geht", was er noch gerne macht, dann nicht mehr aus Gründen der Berufspflicht.

Einen wichtigen geselligen Termin nimmt er noch immer gerne und gewissenhaft wahr: seinen wöchentlichen Stammtisch im Sportheim. "Denn wer nicht kommt, muss zahlen", versichert er schmunzelnd und seine Frau lacht. Seit 47 Jahren sind die beiden verheiratet. "Wir machen viel gemeinsam, viele Ausflüge und Reisen", schwärmt sie. Beim Stammtisch ist sie nicht dabei: "An diesem Abend habe ich selbst einen Termin."

Das aktive Paar hat zwei Kinder, zu deren Familien auch vier Enkelkinder gehören, Opas Lieblinge. Manfred Müller selbst stammt aus dem Egerland. Wie viele seiner Generation musste er nach dem Krieg mit den Eltern aus der Heimat fliehen. Eine kleine Odyssee führte die Familie schließlich nach Schwarzenfeld, wo der heutige Geburtstagsjubilar seit 1949 lebt. Zum heutigen "70." gratuliert ihm auch die Redaktion "Der neue Tag", die den Jubilar als verlässliche Größe im manchmal turbulenten Schwarzenfelder Politik-Geschäft schätzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.