Für geplante Ausstellung über Geschichte des Ortes
Leihgaben gesucht

Wer solche oder ähnliche Schätze zu Hause hat, die die Erinnerung an frühere Zeiten des Marktes Schwarzenfeld auffrischen, soll sich im Rathaus melden. Bild: mab
Lokales
Schwarzenfeld
28.02.2015
0
0
Schwarzenfeld ist 1000 Jahre alt und seine Bevölkerung kann damit auf eine Entwicklung vom kleinen Dorf am Zusammenfluss von Naab und Schwarzach mit wenigen Häusern bis hin zum Marktflecken mit 6400 Einwohnern zurückblicken.

Im Zuge des aktuellen 1000-Jahr-Jubiläums hat das Vorbereitungsteam eine Ausstellung angeregt. Sie findet im Gebäude der Familie Eckert in der Hauptstraße (ehemals Schlecker-Markt) statt und wird von April bis in den Herbst hinein die Ortsgeschichte mit ihren Entwicklungsepochen darstellen. Eine derartige Schau lebt - neben der schriftlichen Darstellung der Heimatgeschichte - von sichtbaren Zeugnissen, also von Belegstücken der Vergangenheit.

Daher bittet des Organisationsteams alle Bürger, historische Gegenstände - vom alten Foto über den Steinkrug bis zu sonstigen sehenswerten "Altertümern" - leihweise zur Verfügung zu stellen. Egal, ob es Raritäten der landwirtschaftlichen oder der industriellen Entwicklung sind, oder ob sie mit dem Schloss zusammenhängen, alles wird gerne angenommen, katalogisiert und eventuelle ausgestellt. Selbstverständlich erhalten die Eigentümer ihre Gegenstände wieder unversehrt zurück.

Wer dazu einen Beitrag leisten kann, soll sich mit Alexander Schmid von der Rathausverwaltung in Verbindung setzen: Telefon 09435/30 92 12 oder alexander.schmid@ schwarzenfeld.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.