Fußwallfahrt nach Amberg und Spende

Fußwallfahrt nach Amberg und Spende (mab) Trotz sommerlicher Hitze pilgerten etwa 120 Teilnehmer über Jeding und durch den Höglinger Forst nach Amberg zum Maria-Hilf-Berg. Anfang der 1980er Jahre war zum ersten Mal eine kleine Gruppe von Schwarzenfeld aus zu dem Marienheiligtum aufgebrochen. Die Pilger erreichten auch diesmal wohlbehalten ihr Ziel am Maria-Hilf-Berg, wo sie einen Gottesdienst feierten. Nach einer Stärkung auf dem Bergfest fuhren die Wallfahrer mit dem Bus zurück nach Schwarzenfeld. Die
Lokales
Schwarzenfeld
13.07.2015
0
0
Trotz sommerlicher Hitze pilgerten etwa 120 Teilnehmer über Jeding und durch den Höglinger Forst nach Amberg zum Maria-Hilf-Berg. Anfang der 1980er Jahre war zum ersten Mal eine kleine Gruppe von Schwarzenfeld aus zu dem Marienheiligtum aufgebrochen. Die Pilger erreichten auch diesmal wohlbehalten ihr Ziel am Maria-Hilf-Berg, wo sie einen Gottesdienst feierten. Nach einer Stärkung auf dem Bergfest fuhren die Wallfahrer mit dem Bus zurück nach Schwarzenfeld. Die Pilger spendeten auf dem Weg die Summe von gut 440 Euro für ein Projekt in Nigeria, das von Pfarrer Rosner und seiner Pfarrei unterstützt wird. Bild: mab
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.