Geld für Kindergärten

Lokales
Schwarzenfeld
05.05.2015
1
0
In den beiden Kindergärten St. Josef und St. Martin wird die Heizung, beziehungsweise die Decke erneuert. Nun wandte sich die Katholische Kirchenstiftung an den Markt mit der Bitte, den gemeindlichen Anteil in Höhe von zwei Dritteln der Kosten zu übernehmen. Wir Bürgermeister Manfred Rodde dem Marktrat darlegte, war die Erneuerung der Heizungsanlage und der Trinkwasserleitungen im Kindergarten St. Josef laut Pfarrer Heinrich Rosner erforderlich. Der Grund: Die Heizung hielt die Abgaswerte nicht mehr ein, weswegen die Maßnahme kurzfristig ausgeführt werden musste. Die Kosten liegen bei insgesamt 22 551,32 Euro. Laut einer Vereinbarung zwischen dem Markt und der Katholischen Kirchenstiftung leistet die Kommune für Investitionsmaßnahmen einen Zuschuss in Höhe von zwei Dritteln. Der gemeindliche Anteil läge also bei 15 034,21 Euro.

Im Kindergarten St. Marien muss die Decke saniert werden. Hier geht es um Wespen, die sich in der maroden Decke eingenistet haben und die Kinder stechen könnten. Ein Angebot beläuft sich auf 6421,74 Euro. Der gemeindliche Anteil würde somit 4281,16 Euro betragen. Jeweils einstimmig beschloss der Marktrat, den kommunalen Anteil für die beiden Baumaßnahmen zu übernehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.