Gewerbeverband zum Thema "Schwarzenfeld 2030"
Blick in die Zukunft

Lokales
Schwarzenfeld
04.11.2014
2
0
"Wohnen, Familien, Versorgung" stehen im Mittelpunkt, wenn am Mittwoch, 5. November, die Ideen des Gewerbeverbandes zum Thema "Schwarzenfeld 2030" dem Marktrat vorgestellt werden. Die öffentliche Sitzung beginnt um 18.30 Uhr im Rathaus.

Thema wird auch das Auslaufen des zeitlichen Geltungsbereiches des Kommunalen Förderprogramms der Ortskernsanierung zum Ende des Jahres 2014, so dass die weitere Vorgehensweise beraten werden muss. In eine ähnliche Richtung zielt der nächste Punkt, bei dem es um den Jahresantrag und das Maßnahmenprogramm 2015 der Städtebauförderung geht.

Der Breitbandausbau steht auch auf der Tagesordnung. Ing. Josef Ledermann aus Freising stellt die Ergebnisse der Grundlagenermittlung vor, danach können Erschließungsgebiete festgelegt werden. Die Überarbeitung des gesamten Planungsbereichs für den Bebauungsplan Schwarzenfeld Süd steht ebenfalls an, was einen Änderungsbeschluss notwendig macht. In den Blick nehmen die Räte überdies den Bebauungsplan "Flora". Hier geht es um eine Änderung des Geltungsbereichs der Satzung im förmlichen Verfahren, die Aufhebung im Bereich der Fl.Nrn. 1086/169 und 1086/170, jeweils Gemarkung Schwarzenfeld (Parzellen Nrn. 1, 2, 3, und 4), um die Abwägung des Ergebnisses der öffentlichen Auslegung sowie der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange. Ziel ist ein Satzungsbeschluss der Teilaufhebung in dem genannten Bereich.

Die Räte beschäftigen sich danach mit der Übernahme der Personalkosten von Zusatzkräften für die integrative Betreuung von behinderten oder von Behinderung bedrohter Kinder in Kindertageseinrichtungen, sowie mit der Vereinbarung über die Bildung einer besonderen kommunalen Arbeitsgemeinschaft im Rahmen von EFRE. Hier geht es um die Ermächtigung des Bürgermeisters zum Abschluss der Vereinbarung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4091)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.