Jüngste haben Bogen raus

Auch Trainer Günter Baumkirchner gratulierte seinem Schützling Lukas Schiller zum Gewinn des Landesmeistertitels.
Lokales
Schwarzenfeld
04.02.2015
9
0

Neun Podestplätze holte die Schützengesellschaft Schwarzenfeld bei der Landesmeisterschaft Bogen in Furth im Wald. Besonders erfreulich schnitten die zwei jüngsten Teilnehmer ab.

Von den Teilnehmern der Schützengesellschaft erzielten Dr. Marzell Semmler mit 540 Ringen Platz zwei und Tobias Emmel mit 539 Ringen Rang drei in der Schützenklasse. Lisa Merl kam in der Damenklasse mit 454 Ringen auf den Silberrang. In der Altersklasse der Herren belegte Siegfried Knipl mit 534 Ringen den dritten Platz und in der Seniorenklasse Günter Baumkirchner mit 533 Ringen Rang zwei. Die Mannschaft in der Schützenklasse, bestehend aus Dr. Marzell Semmler, Tobias Emmel und Thomas Hunzinger gewann den Wettbewerb mit 1563 Ringen. Die Mannschaft in der Altersklasse mit Siegfried Knipl, Günter Baumkirchner und Werner Gentzwein belegte mit 1501 Ringen den zweiten Platz.

In der Schülerklasse B weiblich holte die elfjährige Sarah Koch mit 511 Ringen die Goldmedaille. Die von Olaf Baumann aus Schwandorf trainierte Schützin hat erst im Herbst 2013 mit dem Training begonnen. Mit 528 Ringen wurde der 13 Jahre alte Lukas Schiller in der Schülerklasse A ebenfalls Landesmeister. Der Schützling von Trainer Günter Baumkirchner schießt seit drei Jahren und nahm im zurückliegenden Sommer zum ersten Mal an der Deutschen Meisterschaft im Bogenschießen in Zeven teil. Der Wettbewerb selbst wurde in der Dreifach-Turnhalle in Furth im Wald ausgetragen. Neben dem sportlichen Kampf um den jeweiligen Titel des Landesmeisters versuchten die Schützen zugleich die Qualifikation für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft vom 6. bis 8. März in Biberach zu erreichen. Die Ringzahlen werden in den nächsten Wochen vom Deutschen Schützenbund bekannt gegeben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.