Kirwa mit Höhepunkten

Vier, die für den Erfolg der Schwarzenfelder Kirchweih am ersten Septemberwochenende arbeiten: Festwirt Gerhard Böckl, Dritter Bürgermeister Gerhard Peter, sowie Kathrin Schwarz und Albert Faderl von der Rathaus-Verwaltung (von links). Bild: Dobler
Lokales
Schwarzenfeld
13.08.2015
71
0

Das nächste Großereignis im Jubiläumsjahr des Marktes steht bevor - die mehrtägige Kirwa am ersten Septemberwochenende. Sie bringt Volksfeststimmung, jede Menge Musik, ein großes Feuerwerk, einen Festzug der Superlative und einen Stargast vom Ballermann.

Dass das der Schlagersänger Mickie Krause ist, hat sich zwischenzeitlich schon herumgesprochen. Er ist das Zugpferd der "Mega-Kirwa-Party", mit der am Freitag, 4. September, die Kirchweih im Schlosspark eröffnet wird. Musikalisch an seiner Seite ist die bekannte Coverband "Highline". Wie Festwirt Gerhard Böckl bei der Vorstellung des Kirwa-Programms am Donnerstag im Rathaus informierte, kosten Karten für die Party im Vorverkauf acht Euro, an der Abendkasse zehn Euro.

Der Kirwa-Samstag, 5. September, wird am frühen Abend von der Musikkapelle Schwarzenfeld bestritten, die den Taktstock im großen Festzelt erst um 20 Uhr an die Partyband "Rotzlöffl" übergibt. Draußen vor dem Zelt stehen Karusselle, Autoscooter und was sonst noch zu einem kleinen, aber feinen Volksfest gehört.

Am Sonntag, 6. September, wird es dann überdimensional - zumindest was den historischen Festzug mit dem Motto "Woi's g'wen is" anbelangt, der um 14 Uhr durch den Ort zum Festplatz zieht. Gut tausend Menschen wollen mitgehen: 13 alte Feuerwehrfahrzeuge, 15 Festwägen der Vereine, acht Musikkapellen und 41 Fußgruppen werden auf der 2,5 Kilometer langen Strecke unterwegs sein. Nach dem Einzug in das Festzelt, das ab 11 Uhr geöffnet ist (Festwirt Böckl: "Das größte, das je in Schwarzenfeld stand"), spielt wieder die Musikkapelle Schwarzenfeld. Spätestens um 22 Uhr werden dann alle nach draußen gehen, um sich das angekündigte Brillantfeuerwerk anzusehen.

Wer mag, kann den Sonntag auch zum Einkaufen nutzen, weil zumindest am Nachmittag die Geschäfte im Ort offen haben. Außerdem werden in der Schlossstraße die Stände eines Kirwamarktes stehen.

Ihren Ausklang nimmt die Kirwa am Montag, 7. September, mit einem Kinder- und Familiennachmittag und dem abendlichen Auftritt der "Breznsalzer" im Festzelt.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.