Licht und Schatten bei der Tischtennisabteilung des 1. FC
Viele Probleme und eine Meisterschaft

Die erste Herrenmannschaft mit (von links) Wolfgang Arnold, Helmut Scherer, Roland Scherer, Josef Zweck, Hans-Jürgen Rank und Jürgen Kiener holte souverän den Titel in der zweiten Kreisliga. Bild: hfz
Lokales
Schwarzenfeld
21.04.2015
23
0
Hinter den Spielern der Tischtennisabteilung des 1. FC Schwarzenfeld liegt eine Saison mit großen Herausforderungen: Während die Jugendmannschaft relativ bald nach Saisonbeginn aufgrund Spielermangels zurückgezogen werden musste, stand auch das zweite Herrenteam vor einem großen Problem: Seine Aktiven wurden entweder in die Herren I befördert, die Spieler benötigten, oder fielen krankheitsbedingt längerfristig aus, so dass der Mannschaft der absolute Kollaps drohte.

Nur durch die Hilfe der Mitglieder der dritten Mannschaft konnte dieser verhindert werden: Deren Spieler setzen sich zum Teil in zwei Punktspielen pro Woche für ihre Sparte ein. Auch wenn der Klassenerhalt des zweiten Herrenteams nicht erreicht werden konnte, bewirkte dieser Einsatz, dass die Mannschaft nicht zerbrach und ein Teil der sportlichen Aktivität der Abteilung gewährleistet blieb. Auch die Herren III, die aus relativ vielen noch jungen oder neuen Mitgliedern bestehen, hatten es in dieser Saison in der vierten Kreisliga Nord nicht einfach. Jedoch spielte das Team um Markus Pasurka trotz der genannten Doppelbelastung und des zusätzlichen Einführens einer Doppelrunde ab Januar stets vollzählig.

Ganz anders gestaltete sich dagegen die Saison für die erste Herrenmannschaft um Hans-Jürgen Rank: Dem Team gelang eine nahezu ununterbrochene Serie von Siegen, die der Mannschaft den ersten Tabellenplatz in der zweiten Kreisliga sicherte. Jürgen Kiener, Hans-Jürgen Rank, Helmut Scherer, Josef Zweck, Wolfgang Arnold und Roland Scherer erzielten samt der Hilfe von Wolfgang Schmid, Susanne Ertl und Franz Gebert ein meisterliches Ergebnis, das den Weg in die erste Kreisliga bahnte.

Wie es mit der Abteilung weitergeht und wie sich die kommende Saison gestaltet, darüber beraten die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung, die nun nach dem Saisonende stattfindet.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.