Markt kommt in Feierlaune

Lokales
Schwarzenfeld
24.01.2015
0
0

Das Jahr 2015 ist etwas ganz besonderes für den Markt. In den kommenden Monaten wird das Jubiläum "1000 Jahre Schwarzenfeld" mit Dutzenden von Veranstaltungen gefeiert. Darunter sind einige Höhepunkte, die weit über die Grenzen des Ortes ausstrahlen.

Von einem "Jahr der Superlative" sprach Zweiter Bürgermeister Peter Neumeier, als er vor wenigen Tagen beim ersten Neujahrsempfang des Marktes den Gästen die wichtigsten Punkte aus dem bevorstehenden Veranstaltungsreigen nahebrachte.

Eingangs erinnerte er an zwei Großveranstaltungen, die ebenfalls zum Programm gehören, aber schon über die Bühne gegangen sind: die Silvesterparty mit ihrer spektakulären Lasershow und weit über 1000 Besuchern, sowie das restlos ausverkaufte Neujahrskonzert, bei dem die Besucher - um nicht stehen zu müssen - auch auf der Bühne saßen.

Und so werde es weitergehen, versprach Neumeier: "Wir haben in den jetzt noch bevorstehenden elf Monaten insgesamt 56 Veranstaltungen in Schwarzenfeld - und das alleine im offiziellen Terminflyer! Jede Woche ist also etwas geboten."

Am 17. April - das ist auch das Datum der ersten urkundlichen Erwähnung des Ortes - wird Professor Alois Schmid, ein Kenner der bayerischen Geschichte - bei einem Festakt im Jugendheim ein Referat über die Schwarzenfelder Vergangenheit halten. Den jüngeren Teil der Schwarzenfelder Geschichte wird Martin Irl, seines Zeichens Holnsteinscher Hofarchivar, in einem gesonderten Vortrag (24. April) vorstellen. Nach Ostern öffnet die Ausstellung "Ein JahrTausend Schwarzenfeld" die Pforten (19. April). Ergänzt wird die Hauptausstellung mit stetig wechselnden Sonderausstellungen, die von Vereinen und Privatpersonen gestaltet werden.

Kulturherbst

Das Festspiel "Die Holnsteiner - Von Bube, Dame und Rossober" ist dann das Schauspiel zur Historie; am 9. Oktober ist Premiere. Der Herbst wird laut Neumeier sowieso "heiß" und er hat den Namen "Kulturherbst" erhalten. Es kommen Toni Lauerer (20. September), Die jungen Tenöre (27. September), Wolfgang Krebs (31. Oktober) und die Couplet AG (8. November).

Höhepunkt des Jahres wird "das Fest von Bürgern für Bürger" - das Schlossparkfest: am 27. und 28. Juni zwei Tage Musik für Jung und Alt, Kleinkunst, Essen und Trinken, Spaß für Kinder, Bootsfahrten und Wasserspiele auf der Naab. Nicht fehlen dürfen in so einem Jubiläumsjahr überregionale Ereignisse: Allen voran natürlich der Festzug zur Schwarzenfelder Kirchweih Anfang September unter dem Motto "Woi's gwen is".

Das Besondere an dem Jubiläumsjahr ist auch, dass sich örtliche Vereine mit überregionalen Veranstaltungen beteiligen. Zum Beispiel gibt es einen Benefizwandertag mit der Schauspielerin Michaela May am 3. Oktober, eine Deutsche Meisterschaft der Schnupfer am 10. Oktober, oder, im Frühjahr, eine Gautrachtenwallfahrt (9. Mai) und das Bayerische Bergknappentreffen am 13. und 14. Juni. Wer es sportlich mag, kann unter anderem den 16. Mai vormerken, wenn der Landkreislauf in Schwarzenfeld endet. Auch das Landkreissportfest findet heuer in Schwarzenfeld statt, vom 19. bis 22. Juni im Sportpark.

Wer alle Termine im Überblick sehen möchte, kann sich den gedruckten Jubiläums-Terminplaner beim Markt besorgen oder ihn auf der Homepage des Marktes finden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.