Ministranten des Miesbergklosters eingeführt
Neue Messdiener

Lokales
Schwarzenfeld
08.01.2015
1
0
An Herzlichkeit war die feierliche Einführung und der Willkommensgruß der zahlreichen Kirchenbesucher an die neuen Ministranten des Miesbergkloster kaum zu überbieten. Während eines Gottesdienstes, den der Bergchor St. Barbara gesanglich umrahmte, hieß Provinzial Pater Lukas Temme die neuen "Lausbuben des Herrn," wie sie früher gerne bezeichnet wurden, im Kreis ihrer "dienstälteren Kollegen" willkommen. Symbolisch überreichte er den Minis die Altarglocke, mit der die Jungen stellvertretend für die ganze Kirchengemeinde ihren Dienst am Altar verrichten. "Ihr tragt die Kerzen, bringt den Weihrauch und übergebt dem Priester Brot und Wein", stellte der Provinzobere auch den Ernst der Aufgabe eines Messdieners an den Anfang seiner Begrüßung. Ein wenig Stolz durften dabei auch Eltern und Großeltern aus der Bergchorfamilie diesen feierlichen Akt verfolgen, waren doch drei der neuen Ministranten quasi "Eigengewächse" des Männerchores.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.