Mit Gas gegen Holzwürmer

Diese beiden Männer sind keine Einbrecher, sondern Fachleute einer Firma aus Lauf an der Pegnitz, die für die Begasung der Dionys-Kirche zuständig ist. Hier waren sie gerade dabei, die Abdichtung der großen Fenster vorzubereiten. Bild: Dobler
Lokales
Schwarzenfeld
21.04.2015
18
0

Bis zum Freitag dieser Woche kann die Alte Pfarrkirche St. Dionysius und Ägidius nicht betreten werden, weil die Firma Binker aus Lauf an der Pegnitz das Gotteshaus voll Gas gepumpt hat, um der Holzwürmer in Orgel und Gestühl Herr zu werden. Abgedichtet werden musste dafür auch eine ganz besondere Öffnung.

Am Montag haben die Fachleute der Spezialfirma damit begonnen, die Kirche abzudichten, damit das Gas nicht wieder austreten kann. Seit Dienstag wird das Gotteshaus mit dem Begasungsmittel gefüllt, das dessen unerwünschte Bewohner beseitigen soll. "Dabei müssen wir vorsichtig sein, um nicht mögliche Fledermäuse im Dachstuhl zu gefährden", sagte ein Firmensprecher. Das Thema sei vorher mit der Naturschutzbehörde geklärt worden.

Wichtig war zunächst, alle Fenster und Türen der Kirche mit Spezialfolie abzudichten. Das galt auch für die Öffnungen in der Decke, etwa das sogenannte Himmelfahrtsloch oder Heiligeistloch, das es, wie in einigen anderen Kirchen, auch in der Alten Pfarrkirche gibt. Gemeint ist eine Öffnung in der Decke des Langhauses, meist in der Nähe des Chores.

Danach wurde ein Drucktest gemacht, um die Dichtigkeit der Kirche zu prüfen. Im Innern des Gotteshauses wurden Sensoren angebracht, mit deren Hilfe man von außen die Begasung messtechnisch kontrollieren kann. Damit nicht so viel Gas eingepumpt werden muss, hat man in der Kirche einen Ballon aufgepumpt, der 1000 Kubikmeter fasst.

Von Dienstag bis Freitag muss das Mittel einwirken, am Freitagabend ist die Kirche laut Auskunft der Firma wieder zu betreten.

In der Alten Pfarrkirche werden zu verschiedenen Anlässen, wie Taufen, Trauungen, Jubiläen oder Patroziniumsfesten und noch jeden Montag um 17.30 Uhr Messen gefeiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.