Muskelkraft ist Freiheit im Alter

Seit Jahrzehnten legen Mitglieder der Trimm-Dich-Gruppe Schwarzenfeld das Sportabzeichen in Gold ab. Beim Jahresabschlusstreffen 2015 in der Fischerhütte in Asbach überreichte Betreuer und Trainer Konrad Mauderer (rechts) mit Präsident Franz Weiß (links) Urkunden an Teilnehmer. Bild: ohr
Lokales
Schwarzenfeld
30.11.2015
43
0

"Bewegung, Bewegung und wieder Bewegung". Dieses Ziel setzt sich die Trimm-Dich-Gruppe Schwarzenfeld seit mehr als vier Jahrzehnten. Als Freizeitsportgemeinschaft dürfte sie in Bayern an der Spitze stehen, signalisierte ihr Leiter Konrad Mauderer bei der Verleihung der Sportabzeichen.

Präsident Franz Weiß hieß die Mitglieder mit Partner in der Fischerhütte in Asbach zum traditionellen Jahresabschlusstreffen mit gemeinsamem Essen willkommen. Der Vorsitzende hielt Rückschau, verteilte Lorbeeren und sagte Dank. Die Interessengemeinschaft bestehe seit 44 Jahren ohne Satzung und sonstigen Reglements mit derzeit 34 Mitgliedern aller Altersklassen. "Die vielseitigen sportlichen Aktivitäten und die jahrelange Freundschaft unter den Sportskameraden zählen" lobte der Sprecher besonders.

Erfahrener Trainer

Der Sport fördere die Gesundheit, mache in der Gruppe Spaß und stehe für Ausgleich im Alltag. Wer sich bewegt, lebt länger, würde der Arzt sagen. Bewegung stärkt Herz und Kreislauf, kurble den Stoffwechsel an, reduziere das Gewicht und füge Lebensjahre hinzu, merkte Weiß an.

Als erfahrener Trainer gibt Konrad Mauderer den Takt vor. Seit 41 Jahren sorge er mit einem abwechslungsreichen Programm stets für Begeisterung und hält das Interesse hoch. Vor allem die Vielfältigkeit ist hervorzuheben. Das breite Spektrum umfasse Gymnastik, Freizeitsport und Spiel, bewirke ausgleichende Bewegung und Spaß am Trimmen. Der Präsident überreichte als Anerkennung an den Sportlehrer ein Präsent und an seine Gattin Margret einen Blumenstrauß. Sein weiterer Dank galt "Finanzminister" Gerhard Bittner für den sorgfältigen und gewissenhaften Umgang mit den bescheidenen Mitteln. Weiß hatte jeweils eine Flasche mit Sportgeist für den Schatzmeister sowie für Markus Holtermann und Matthias Kiener für 20-jährige Treue zur Freizeitsportgruppe als Dank parat. Den "Neuen" wünschte er, dass sie sich in dem Kreis wohlfühlen.

"Use it or lose it" Mit dieser Redewendung in der Bedeutung "Trainierst du deine Muskulatur nicht, dann verlierst du sie", leitete Betreuer Konrad Mauderer die Verleihung der Sportabzeichen ein. Mit den Trimm - Dich -Abenden sind die Teilnehmer in der Erfolgsspur. Mit Sportspielen freut sich die Muskulatur und der Kreislauf wird in Schwung gehalten.

"Auch in diesem Jahr war die Teilnahme recht ordentlich. Sogar in den heißen Sommermonaten war Trimm-Dich gut besucht", merkte Mauderer an. Als Freizeitsportgemeinschaft stehe die Gruppe in Bayern sicherlich mit an der Spitze. Diese Behauptung lasse sich auch begründen: Die Sportgruppe ist seit 44 Jahren jeden Freitagabend aktiv. Seit 41 Jahren gab es keinen Trainerwechsel. Auch der Präsident leitet seit 24 Jahren diese Sportgemeinschaft.

Die sportintensiven Inhalte - eine Kombination anspruchsvoller, intensiver Gymnastik mit den Sportspielen Basketball und Fußball in einem 90-minütigen Programm - sind wohl einmalig. Nur eine intakte sportliche Gruppe - Neue sind schnell integriert - schaffe diese Beständigkeit über vier Jahrzehnte. Als Zugabe bestätigen Trimm-Dich-Sportler über viele Jahre hinweg ihre körperliche Fitness durch das Ablegen des Sportabzeichens - und stets in Gold.

Erstmals schafften das Jugendsportabzeichen in Gold Lara Piehler und Anja Islinger - jeweils das Deutsche.

Die Wiederholungen der weiteren Ausgezeichneten immer in Gold stehen in Klammer.

Sabine Wirth (17), Herbert Manz (3), Max Wiederer (4), Wolfgang Bäuml (4), Kilian Mauderer (6), Norman Bauer (12). Markus Gsödl (12), Martin Niedermeier (16), Hans Hauser (18). Heribert Schießl (30), Gerhard Bittner (31) und Franz Weiß (33).
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.