Ökumene beim Schlossparkfest

Ökumene beim Schlossparkfest (td) Das Wochenende stand nicht nur im Zeichen des Schlossparkfestes, sondern auch der Ökumene. Bereits am Samstag trafen sich Pfarrer und Gläubige beider Konfessionen nachmittags und abends bei der "Offenen Kirche" in St. Dionys (weiterer Bericht auf dieser Seite), am Sonntag Vormittag dann bei einem gut besuchten Gottesdienst unter freiem Himmel im Park. Ihn gestalteten auf der sogenannten großen Bühne Heinrich Rosner (katholische Marienpfarrei) und Heidi Gentzwein (evange
Lokales
Schwarzenfeld
01.07.2015
0
0
Das Wochenende stand nicht nur im Zeichen des Schlossparkfestes, sondern auch der Ökumene. Bereits am Samstag trafen sich Pfarrer und Gläubige beider Konfessionen nachmittags und abends bei der "Offenen Kirche" in St. Dionys (weiterer Bericht auf dieser Seite), am Sonntag Vormittag dann bei einem gut besuchten Gottesdienst unter freiem Himmel im Park. Ihn gestalteten auf der sogenannten großen Bühne Heinrich Rosner (katholische Marienpfarrei) und Heidi Gentzwein (evangelische Christuspfarrei). Für die Musik sorgte die Musikkapelle Schwarzenfeld unter der Leitung von Josef Lobenhofer. Bild: mab
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.