Provinztag im Kloster auf dem Miesberg
Thema Seelsorge

Der jüngste Provinztag des Ordens in Schwarzenfeld wurde von den Teilnehmern wie ein Familientreffen empfunden. Bild: hfz
Lokales
Schwarzenfeld
12.02.2015
36
0
Pater Provinzial Lukas Temme lud Passionisten aus Süddeutschland und Österreich zum ersten Provinztag des Jahres 2015 nach Schwarzenfeld ein. "Viele Mitbrüder konnten dieser Einladung folgen, so dass man wirklich von einem Familientreffen sprechen konnte", heißt es in einer Mitteilung des Ordens.

Im Mittelpunkt dieses Provinztages stand die thematische Arbeit, die sich dieses Mal des Themenkomplexes "Nähe und Distanz in der Seelsorge" annahm. Als Referent fungierte Oberstudienrat Dr. Christoph Rösch, freier Mitarbeiter im Referat Orden und geistliche Gemeinschaften der Diözese Regensburg. Er verschaffte den Zuhörern einen umfassenden Überblick über das Thema Nähe und Distanz, ausgehend vom christlichen Menschenbild und der Gottebenbildlichkeit des Menschen.

Nach dem Mittagessen nutzten die Brüder die Gelegenheit, mit dem Referenten in eine tiefgehende Diskussion einzusteigen. Viele Fragen dieses brisanten Themas wurden dabei erörtert und wertvolle Impulse für alle Mitbrüder, ob Patres oder Brüder, gegeben.

Mit der Feier der Messe, der anschließenden Vesper sowie dem gemeinsamen Abendessen fand der Provinztag mit der gemeinsamen Rekreation seinen Ausklang.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.