Roland Nusche bewältigt 67 Kilometer langen Landkreislauf
Zehn Etappen im Alleingang

Lokales
Schwarzenfeld
22.05.2015
3
0
Als der Landkreislauf gestartet wurde, war auch Roland Nusche vom "Trailteam Outdoorladen Stöckl" mit seinen beiden Begleitern Christopher Nusche und Stefanie Jobst am Start. Der Unterschied zu den anderen Läufern lag darin, dass Nusche die ganze Strecke von Fischbach nach Schwarzenfeld über etwa 67 Kilometer alleine bewältigte.

Vom Start weg gingen die Spitzenläufer gleich ein hohes Tempo, was Nusche und sein Team natürlicherweise nicht mitgehen konnten, da das Rennen sonst bei der zweiten Wechselstation in Münchshofen beendet gewesen wäre. Bei morgendlich-frischen Temperaturen lief das Rennen für Nusche erstaunlich gut: Er bewältigte die erste Steigung von Münchshofen über Bubach nach Wiefelsdorf flott. Weiter ging es über Dachelhofen und Ettmannsdorf nach Haselbach. Über Pittersberg führte die Strecke weiter nach Kreith. Bei diesem Streckeabschnitt war auch der zweite lange Anstieg zu bewältigen.

Langsam machten sich auch die steigenden Temperaturen bemerkbar: Der Kampf gegen Krämpfe und Schlappheit ging los, auch kleine Steigungen taten jetzt schon weh. Von Knölling aus war dann der dritte große Anstieg in Richtung Schmidgaden zu meistern. Das war für den Athleten teilweise nur noch gehend zu machen.

Im Anschluss waren es noch etwa vier Kilometer bis zur letzten Wechselstation in Stulln und von dort aus weitere vier Kilometer bis zur Ziellinie im Sportpark in Schwarzenfeld. Sie passierte Nusche mit einer Zeit von 6:45 Stunden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.