Schwarzenfelderin gewinnt in Bottrop "kleines Finale" - Weitere Turniere
Hoffnungsvolle Judoka

Nicole Obergaßner hat gut lachen, Platz 3 in Bottrop ist schon mal eine Ansage. Bild: hfz
Lokales
Schwarzenfeld
02.05.2015
10
0
Beim internationalen Judo Lern-Tec-Pokal in Bottrop wurde Jasmin Obergaßner vom 1. FC Schwarzenfeld Dritte. Den Auftaktkampf gegen Nikita Krieger (PSV Herford) gewann Obergaßner mit Innensichel und anschließendem Armhebel.

Im zweiten Match gegen die Belgierin Celine Dierickx lag sie mit zwei Verwarnungen zurück, siegte aber kurz vor Schluss mit einer Außensichel. Helena Grau von der TSG Backnang, ihre "Angstgegnerin" musste sie sich mit einem halben Punkt geschlagen geben. In der Trostrunde trat die Schwarzenfelderin gegen Celine Müller von Judoverband Sachsen an. Mit einem Schulterwurf und anschließendem Haltegriff entschied sie das Match für sich. Mit Lisa Hiller (1. JC Mönchengladbach) lieferte sie sich einen ausgeglichenen Kampf, ehe Hiller nach einem angesetzten Armhebel aufgeben musste.

Im "kleinen" Finale stand ihr Julia Mandel vom UJKC Potsdam gegenüber. Als Mandel mit einem halben Punkt führte, gewann Obergaßner mit ihrer Spezialtechnik Armhebel und belegte Rang drei. In den nächsten Wochen startet Jasmin Obergaßner bei weiteren internationalen Tunieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.