Skiclub bedauert mäßige Nachfrage im Basar
Flaute bei der "Schnäppchenjagd"

Lokales
Schwarzenfeld
18.11.2014
0
0
An der Werbung kann es nicht gelegen haben, dass der Skibasar des Schwarzenfelder Skiclubs nicht wie gewohnt besucht war. Dennoch war nur ein Drittel der Interessenten der letzten Jahre auf "Schnäppchenjagd" unterwegs. Zwar boten auch weniger Anbieter ihre Winterware an, allerdings hatten diese eine große Anzahl an sehr guter gebrauchsfähiger Ware dabei. Die wenigen "Suchenden" hatten deshalb ein sehr gutes Angebot, eine große Auswahl und dabei noch sehr viel Platz, um aus dem Angebot auszuwählen. Wieder mal zeigte sich, dass ein Basar keine Plattform ist, um Neuware der letzten Saison an den Mann oder die Frau zu bringen. Trotz sehr interessanter Angebote, teilweise bis zu 70 Prozent unter dem Neupreis, gingen viele Skier der letzten Skisaison nicht weg und mussten von den Anbietern wieder abgeholt werden. Ebenso blieben viele Kinderskier unverkauft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.