Tanja Schweiger führt weiter die Freien Wähler

Lokales
Schwarzenfeld
19.11.2014
0
0
Die Unterbringung der Asylbewerber und Flüchtlinge sei nicht nur ein Problem der Sozialministerin, "sondern auch eine riesige Herausforderung für die Landkreise und Gemeinden", sagte Vorsitzende Tanja Schweiger bei der Bezirksversammlung der Freien Wähler am Montagabend in Schwarzenfeld. Die Regensburger Landrätin erwartet deshalb "mehr Unterstützung" von der bayerischen Staatsregierung. Bei der Energiewende plädiert sie für dezentrale Lösungen, "dann können wir uns nämlich die Stromtrassen sparen". Den Städten und Gemeinden könne der Staat mehr Handlungsspielräume gewähren, "wenn er die Kommunalfinanzen pauschal verteilt". Bei den Neuwahlen wurde Bezirksvorsitzende Schweiger bestätigt. Ihre Stellvertreter sind Jürgen Neuber (Oberviechtach), Hans Kraus (Traitsching) und Günter Frieser (Hahnbach).
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.