Über Sicherheit im Straßenverkehr

Über Sicherheit im Straßenverkehr (wgw) Helmut Kramer und Gerhard Bittner von der Gebietsverkehrswacht zeigten beim offenen Treff "60plus" der evangelischen Kirchengemeinde einige Gefahren für Senioren im Straßenverkehr auf. Sie vertraten die Auffassung, dass jeder selbst entscheidet, ob er sich mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß im Verkehr sicher fühle. Besonders ältere Teilnehmer im Straßenverkehr sollten auf genügend Pausen achten, immer etwas zu Trinken dabei haben und nicht unter Einfluss von Medika
Lokales
Schwarzenfeld
30.04.2015
1
0
Helmut Kramer und Gerhard Bittner von der Gebietsverkehrswacht zeigten beim offenen Treff "60plus" der evangelischen Kirchengemeinde einige Gefahren für Senioren im Straßenverkehr auf. Sie vertraten die Auffassung, dass jeder selbst entscheidet, ob er sich mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß im Verkehr sicher fühle. Besonders ältere Teilnehmer im Straßenverkehr sollten auf genügend Pausen achten, immer etwas zu Trinken dabei haben und nicht unter Einfluss von Medikamenten fahren. Bild: wgw
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.