Viele Gratulanten beim 80. Geburtstag von Erna Teubner
Rührig und rüstig

Pflegedienstleiter Helmut Bauer (links), Pfarrvikar Joseph Kokkoth (Zweiter von links) und Bürgermeister Manfred Rodde (rechts) gratulierten Erna Teubner. Bild: ksi
Lokales
Schwarzenfeld
09.11.2015
12
0
Zahlreiche Gratulanten überbrachten Erna Teubner im Seni-Vita Seniorenhaus "Am Miesberg" die besten Glückwünsche zum 80. Geburtstag. Darunter waren neben der Familie sowie Nachbarn und Freunden auch Bürgermeister Manfred Rodde, Pfarrvikar Joseph Kokkoth und Pflegedienstleiter Helmut Bauer.

Die Jubilarin - eine geborene Zweck - ist mit einem Bruder in der Siedlung aufgewachsen. Nach dem Besuch der Volksschule Schwarzenfeld arbeitete sie bei der Firma Buchtal und im Anschluss für einige Jahre bei Flachglas in Wernberg. Ihr Ehemann Willi war ein gebürtiger Gelsenkirchner. Dessen Familie kam über Frankfurt/Main in die Umgebung der "Grube Cäcilia", wo sie eine neue Bleibe fand. In der Grube Cäcilia fand Willi Teubner als Schlosser Arbeit und lernte dort seine künftige Ehefrau kennen. Im August 1955 war die Hochzeit in der "Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt". Aus der Ehe gingen die Kinder Christa und Thomas hervor. Hinzu kam noch ein Enkel. Bald darauf wechselte ihr Ehemann in die Firma "Buchtal" und blieb dort bis zum Rentenalter. Im Jahr 2000 verstarb ihr Ehemann, den sie sehr vermisst.

Die gemeinsamen Hobbys des Ehepaares waren die Kaninchenzucht und der Garten am eigenen Haus. Nach einem Krankenhausaufenthalt vor rund zwei Jahren zog Erna Teubner in das Seni-Vita Seniorenhaus "Am Miesberg" und fühlt sich dort sehr wohl. Seit einiger Zeit schon ist die rührige und rüstige Seniorin auch im Heimbeirat.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.