Wer bietet Lehrstellen an?

Lokales
Schwarzenfeld
08.01.2015
0
0
Der Ortsverband der Jungen Union Schwarzenfeld hat alle Betriebe der Verwaltungsgemeindschaft Schwarzenfeld angeschrieben, um diese nach Lehrstellen und Praktikumsplätze zu befragen. In diesem Jahr wird der Lehrstellenspiegel bereits das zehnte mal erstellt.

Insgesamt wurden dieses Jahr 196 Betriebe angeschrieben. JU Ortsvorsitzender und Marktrat Boris Bodensteiner erklärte: "Der Lehrstellenspiegel ist eine Hilfe für Schüler und Betriebe. Den Schülern soll er helfen eine Lehrstelle zu finden und unnötige Bewerbungen ersparen. Für die Betriebe soll der Lehrstellenspiegel eine Hilfe sein um bei den Schülern ihre Lehrstellen besser zu bewerben."

Das Lehrstellenangebot wird gesammelt und dann Mitte Februar veröffentlicht. "Wir bitten alle Betriebe zurückzuschreiben, dass wir eine möglichst umfassende Übersicht über die Lehrstellensituation in der VG geben können. Es würde uns außerdem sehr freuen, falls die bereits große Zahl der Lehrstellen weiter gestiegen wäre", heißt es in einer Mitteilung der Jungen Union. Betriebe, die Ausbildungsplätze anzubieten haben, können sich bis Anfang Februar unter info@ju-schwarzenfeld.de melden - oder das dem Brief beiliegende Formular ausfüllen und zurücksenden."
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.