Zu Ostern in neues Gebäude

Im April dieses Jahres wurde das ehemalige Benefiziatenhaus an der Viktor-Koch-Straße abgerissen. An seiner Stelle entsteht seitdem der neue Pfarrhof der katholischen Pfarrei. Über den Stand der Bauarbeiten berichtete Pfarrer Heinrich Rosner nun bei einer Pfarrversammlung. Bild: ohr
Lokales
Schwarzenfeld
08.11.2014
5
0

Deutlich über 800 000 Euro kostet der Neubau des Pfarrhofes, der Ostern 2015 bezugsfertig sein soll. Noch nicht eingerechnet ist in die Summe der Preis für die Inneneinrichtung.

Unter dem Tagesordnungspunkt "Bauprojekte" stellte Pfarrer Heinrich Rosner bei der Pfarrversammlung im Jugendheim Schwarzenfeld einzelne bauliche Phasen zur Errichtung des neuen Pfarrhofes vor. Laut Aussagen des Geistlichen kann Ostern 2015 als Einzugtermin angepeilt werden.

Farbe wird erst gewählt

Zurzeit prägen noch ein Schutzzaun und das Außengerüst die Baustelle des Pfarrhofprojekts. Aber der künftige Hausherr präsentierte chronologisch mit ausgewählten Bildern einzelne Bauphasen und gewährte einen Einblick ins Innenleben des Gebäudes: Von den Anfängen über das Anlegen der Bodenplatte, das Wachsen des Rohbaues, die Dacheindeckung mit einer Blechkonstruktion, die Raumeinteilung mit der Pfarrerwohnung und die weiteren Funktionsräume, den Einbau der Fenster und Türen sowie der Elektroinstallation.

Der Innenbereich ist verputzt und der Estrich eingebaut. Nach dem Austrocknen werden im neuen Jahr die Böden in den verschiedenen Zimmern verlegt. Die Fußbodenheizung in allen Räumen funktioniert als Luft-Wärmepumpe. Der Außenputz ist angebracht, über die Farbgestaltung noch nicht entschieden. Die Kosten für das kellerlose Haus betragen mindestens 840 000 Euro, gab Rosner bekannt. Alle Gewerke mussten öffentlich ausgeschrieben werden. Die Inneneinrichtung ist ein eigener Finanzierungsposten, hieß es (weiterer Bericht folgt).
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.