Eine Million vom Staat
Zuschuss für Rathaus-Sanierung

Politik
Schwarzenfeld
14.05.2016
22
0

Eine gute Nachricht hatte Bürgermeister Manfred Rodde zum Schluss der Marktratssitzung: Es hat sich nämlich gelohnt, dass das Gremium die Erneuerung der Fenster im Rathaus verschoben hat. Der Marktrat hatte den eigentlich schon gefassten Beschluss im November vergangenen Jahres noch einmal zurückgestellt, da ein neues Förderprogramm aufgelegt wurde. Diese Entscheidung zahlt sich nun im wahrsten Sinne des Wortes aus: Mit Fördermitteln des Kommunalinvestitionsprogramms wird die energetische Sanierung des Rathauses mit rund einer Million Euro staatlicherseits unterstützt. Zur Förderung finanzschwacher Kommunen hat der Bund ein Sondervermögen in Höhe von 3,5 Milliarden Euro eingerichtet. Auf den Freistaat Bayern entfallen davon 289,24 Millionen Euro. Gefördert werden damit unter anderem Maßnahmen zur energetischen Sanierung kommunaler Gebäude und Einrichtungen. Der Zuschuss beläuft sich auf bis zu 90 Prozent. Bild: Tietz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.