Viel Platz für Vereine

Im Bereich des Sportzentrums soll Platz für Lagerräume und Funktionsbauten von Vereinen geschaffen werden. Das Areal liegt unterhalb der Tennisplätze (rechts oben). Gelb ist die Staatsstraße 2156 (links) markiert. Bild: Architekturbüro Wein
Politik
Schwarzenfeld
29.07.2016
39
0

Für Vereine werden an der Südspitze des Sportzentrums Flächen für Lager- oder Funktionsräume geschaffen. Der von Architekt Thomas Wein vorgestellte Entwurf stieß im Marktrat auf einstimmige Zustimmung. Jetzt folgen die nächsten Schritte.

Auf einer Fläche von rund 3500 Quadratmetern sollen unterhalb der Tennisplätze Parzellen unterschiedlicher Größe entstehen, um den Bedürfnissen der Vereine Rechnung zu tragen. Dafür ist eine Änderung des Bebauungsplans "Sportzentrum" in diesem Bereich nötig. Nachdem der Marktrat bei seiner Sitzung Anfang Juni Architekt Thomas Wein mit der Planung beauftragt hat, stellte er nun den Entwurf im Gremium vor. Demnach könnten auf der Fläche insgesamt sechs Parzellen für Lager- oder Funktionsgebäude entstehen. Auf der ersten davon wäre Platz für mehrere kleinere Gebäude nebeneinander. Die Funktionsgebäude - zum Beispiel beheizbare Vereinsheime samt sanitären Anlagen - dürfen laut Bebauungsplan maximal 12 Meter breit sein und eine Wandhöhe von 4,5 Metern aufweisen. Die Lager oder Garagen dürften höchstens 7 Meter breit sein. Die maximale Firsthöhe liegt laut Planentwurf bei 4,20 Metern.

Wie Zweiter Bürgermeister Peter Neumeier, der die Sitzung in Vertretung für das in Urlaub befindliche Marktoberhaupt Manfred Rodde leitete, sagte, gebe es dringenden Bedarf seitens der Vereine für derartige Möglichkeiten. Dem wollte sich der Marktrat nicht verschließen und brachte das Vorhaben auf den weiteren Weg: Zunächst billigten die Räte den Entwurf einstimmig, danach beschlossen sie ebenso ohne Gegenstimme die Öffentlichkeitsbeteiligung für den vorgestellten Planentwurf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.