1. FC Schwarzenfeld erwartet Tabellenführer SV Raigering
Trotzreaktion gefordert

Zuletzt trafen der 1. FC Schwarzenfeld und der SV Raigering in der Bezirksligasaison 2013/14 aufeinander. In Schwarzenfeld trennten sichdie Teams von FC-Stürmer Bernhard Heinisch (rechts) und SVR-Verteidiger Sebastian Erras mit 1:1. Mit so einem Ergebnis wäre der Gastgeber in der derzeitigen Phase zufrieden. Archivbild: Baenisch
Sport
Schwarzenfeld
03.09.2016
75
0

Zuletzt hat der 1. FC Schwarzenfeld zwei bittere Pleiten einstecken müssen: 0:3 gegen den FC Wernberg während der Woche im Pokal und 0:5 gegen die SpVgg Pfreimd am letzten Spieltag der Bezirksliga. Wiedergutmachung ist angesagt. Das wird nicht leicht, denn es kommt der ungeschlagene Spitzenreiter.

Die ersten zwei großen Aufgaben konnte der 1. FC Schwarzenfeld nicht lösen. Sowohl in Pfreimd als auch beim FC Wernberg hatte das Team von Wolfgang Stier das Nachsehen. Nun wartet am heutigen Samstag im heimischen Sportpark der SV Raigering zum Kirchweihschlager.

Rabenschwarzer Tag


Vor allem die klare Derbyschlappe in Pfreimd wollen die Schwarzenfelder Spieler aus den Köpfen bekommen und eine Trotzreaktion zeigen. "In diesem Spiel sind unsere Fehler eiskalt bestraft worden. Wir haben andererseits nie zu unserem Spiel gefunden. Es war ein rabenschwarzer Tag für meine Mannschaft", lautet die Bilanz von Wolfgang Stier.

Spielstarker Gegner


Gegen den Tabellenersten, der über eine spielstarke Truppe verfügt, die viele sehr gute Einzelspieler in ihren Reihen hat, wollen die Gastgeber versuchen, wieder ihre eigene Leistung zu steigern. Um den unbesiegten Gast in die Schranken zu weisen, sei sehr viel Laufarbeit nötig. "Raigering versucht immer, die Aufgaben mit spielerischen Mitteln zu lösen. Wir müssen verhindern, dass der SV sein Spiel aufziehen kann", sagt der Schwarzenfelder Trainer, der am Samstag auf Urlauber Philipp Fischer verzichten muss.

Gerade für das Kirchweihwochenende haben sich die Schwarzenfelder viel vorgenommen, sie wollen ihre Fans mit einem starken Auftritt belohnen. Allerdings zeigten sich die Hausherren in den vergangenen Jahren dahingehend immer als großzügiger Gastgeber. Das soll heute Nachmittag anders sein, die Punkte sollen im Sportpark bleiben. Für den SV Raigering wäre es die erste Niederlage in der laufenden Saison. Auch mit einem Unentschieden wäre der 1. FC Schwarzenfeld einverstanden, wenn die Leistung stimmt. Anstoß ist am Samstag, 3. September, um 16 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.