Besuch von Michael Hofmann
Tipps vom Torwart-Profi

Ein besonderes Highlight stand für Nachwuchs-Torhüter aus der Region auf dem Programm: Der ehemalige Profi Michael Hofmann kam in den Schwarzenfelder Sportpark und trainierte mit den jungen Keepern. Bild: hfz
Sport
Schwarzenfeld
29.08.2016
47
0

22 Nachwuchs-Torhüter konnten im Sportpark von einem ehemaligen Profi etwas lernen. Michael Hofmann, langjähriger Keeper des TSV 1860 München und immer noch aktiv beim SV Pullach in der Bayernliga, trainierte die Junioren im Alter von 7 bis 14 Jahren.

Unterstützt wurde Michael Hofmann von seinem Trainerteam: den Schwarzenfelder Keepern Felix Hofmann und David Kiener, den Spielern Tobias Saffert und Patrick Lache sowie Mike Baumann von der Torwartschule Fensterbach. Für die Teilnehmer gab es Trinkflaschen und Trikots als Erinnerung an diesen Trainingstag. Pünktlich um 9.30 Uhr ging es los mit lockerem Aufwärmen. Es folgten zahlreiche Übungen in kleinen Gruppen. Je nach Alter wurden dabei Grundlagen geschult oder auch der Schwierigkeitsgrad angehoben bei den älteren Torhütern.

Nach dem Essen folgte eine Gesprächsrunde und eine Theorie-Einheit zum Relaxen. Eine lockere Koordinationseinheit, Passform und ein 1:1-Wettkampf standen noch auf dem Programm. Für den Sieger gab es ein paar signierte Torwarthandschuhe von Bayern-Keeper Tom Starke. Besonders engagierte Teilnehmer bekamen ebenfalls neue Handschuhe.

Zum Abschluss musste Michael Hofmann selbst noch mal ran: Jeder Teilnehmer bekam die Chance, im Elferduell gegen den Bayernliga-Keeper anzutreten. Der Sieger erhielt ein paar Handschuhe von Michi Hofmann persönlich. Zum Abschluss der Veranstaltung bedankten sich die Verantwortlichen des 1. FC Schwarzenfeld bei den zahlreichen Unterstützern, ohne die derartige Veranstaltungen nicht möglich seien.
Weitere Beiträge zu den Themen: 1. FC Schwarzenfeld (110)Michael Hofmann (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.