Fußball
Reise-Hattrick für Schwarzenfeld?

Thomas Bayerl fehlt den Schwarzenfeldern. Bild: mr
Sport
Schwarzenfeld
24.09.2016
44
0

Zum dritten Mal in Folge reisen muss der 1. FC Schwarzenfeld an diesem Wochenende. Nach den Erfolgen in Grafenwöhr und Tännesberg ist am Sonntag (15 Uhr) beim TuS Kastl der nächste Sieg zu erwarten.

Doch ganz so einfach wird die Aufgabe für den Tabellenzweiten im Westen des Landkreises Amberg Sulzbach nicht. Trainer Wolfgang Stier sieht im TuS Kastl einen ernstzunehmenden Gegner, der aus einer kompakten Abwehr heraus spielt und mit schnellen Kontern die Offensive sucht. Als Warnung sollte für seine Truppe gelten, dass der Aufsteiger zuletzt zwei klare Siege eingefahren hat. "Wir wissen, dass Kastl sehr heimstark ist und die Zweikämpfe sucht. Darauf werden wir uns einstellen und dann versuchen, die sich bietenden Lücken in der gegnerischen Defensive zu nutzen", sagt Stier. Dabei müssen die Schwarzenfelder geduldig sein und auf den richtigen Moment warten.

Fehlen werden den Gäste auf jeden Fall der verletzte Felix Peter und Urlauber Thomas Bayerl. Seit dem Spiel in Tännesberg am vergangenen Samstag vermeldet der 1. FC Schwarzenfeld auch vier Grippekranke, die während der Woche nicht trainieren konnten. Wer aus diesem Quartett letztendlich einsatzfähig ist, entscheidet sich kurzfristig.

Wir wissen, dass Kastl sehr heimstark ist und die Zweikämpfe sucht.Der Schwarzenfelder Trainer Wolfgang Stier
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.