Fußball
Sieg gegen harmlosen Gegner

Sport
Schwarzenfeld
17.05.2016
20
0

1. FC Schwarzenfeld: Mika, Bayerl, Saffert (77. Filinger), Böckl, Zirngibl, Griebl, Ferstl (81. Böckl), Fischer, Möschl (65. Schmidt), Philipp Peter, Felix Peter

SV Hahnbach: Wismet, Patrick Geilersdörfer (77. Meyer), Seifert, Solfrank, Brewizer, Plach (76. Rösch), Freisinger, Hüttner, Franz Geilersdörfer, Schuppe, Rösl (62. Reichert)

Tore: 1:0 (28.) Max Möschl, 2:0 (69.) Tobias Saffert, 3:0 (73.) Marco Griebl- SR: Constantin Scharf (TSV Pressath) - Zuschauer: 150

(aho) Der 1. FC Schwarzenfeld begann druckvoll und konzentriert, er ließ den Gegner nie zur Entfaltung kommen. So ergaben sich bereits in den ersten 20 Minuten eine Vielzahl an Torchancen, darunter einen Pfosten- und zwei Lattenkracher. Erst in der 28. Minute machte sich die Überlegenheit der Schwarzenfelder auch durch einen Treffer von Max Möschl bemerkbar. Der 1. FC blieb weiter am Drücker, während Hahnbach nur selten nach vorne kam.

Die zweite Hälfte ließen die Schwarzenfelder ruhig angehen. Der Gast blieb in der Offensive harmlos, er hatte keine klare Torchance. Ganz anders sah es beim heimischen Tabellendritten aus, der einen Angriff nach dem anderen ansetzte. Das 2:0 steuerte Tobias Saffert in der 69. Minute bei, wenig später traf Marco Griebl zum 3:0. Damit war die Partie entschieden, wenngleich Hahnbach die beste Gelegenheit hatte. Zuerst wehrte Torwart Mika einen Kopfball ab, beim Nachschuss brachte er ebenfalls noch die Finger an den Ball und schließlich meisterte er auch den nachfolgenden Schuss.

Der FC-Sieg war verdient gegen einen harmlosen und enttäuschenden Gegner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.