Missglückter Saisonauftakt
Denksportler warten auf die ersten Punkte

Sport
Schwarzenfeld
26.11.2016
3
0

Die Schachmannschaften des 1. FC Schwarzenfeld wollen am zweiten Spieltag der Saison der Kreisliga I Nord unbedingt die ersten Punkte einfahren, nachdem der Saisonauftakt nicht wunschgemäß verlief.

Die erste Mannschaft mit Michel Weiß, Claudius Kutscher, Hans Tranitz, Hans Peter Feldmeier sowie Bernhard und Niko Kraus unterlag zum Auftakt mit 3,5:2,5 äußerst unglücklich bei den Schachfreunden Neustadt/WN. Michael Weiß und Hans-Peter Feldmeier hatten mit je einem vollen Punkt, Claudius Kutscher mit einem Remis Punkte gesammelt. Der junge Niko Kraus hatte es wohl mit dem besten Neustädter Spieler zu tun und war an diesem Tag chancenlos. Äußerst unglücklich unterlagen Hans Tranitz und Bernhard Kraus. Beide machten in ihren aussichtsreichen Stellungen entscheidende Fehler, so dass beide Partien verloren gingen.

Die zweite Mannschaft hatte zunächst gegen SC Hirschau II kampflos gewonnen. Dieser Sieg zählt allerdings nachträglich nicht, weil die Hirschauer ihre zweite Mannschaft bereits nach dem ersten Spieltag aus dem Spielbetrieb abgemeldet haben.

Am Sonntag erwartet die erste Mannschaft der Schwarzenfelder die Reservisten der neu gebildeten DJK Amberg (ehemals Siemens Amberg). Diese Mannschaft ist sehr schwer einzuschätzen, weil zwar zahlreiche gute Spieler nominiert sind, jedoch dennoch Aufstellungsprobleme bestehen. Konzentration und Kampfgeist sind erforderlich, um die ersten Punkte einzufahren. Das Saisonziel, sich in der vorderen Tabellenhälfte zu etablieren, soll unbedingt beibehalten bleiben.

Die zweite Mannschaft hat es in der Kreisliga III mit den Reservisten des Oberpfalzligisten TSV Nittenau zu tun. Eine durchaus schwierige, aber nicht unlösbare Aufgabe. Auch diese Mannschaft ist schwer ausrechenbar, weil man erst am Sonntag weiß, welche Spieler zum Wettkampf antreten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schach (66)1. FC Schwarzenfeld (109)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.