Roland Nusche bei „Tour de Tirol“
Drei Etappen über Berg und Tal

Roland Nusche vom Lauftreff Schwarzenfeld belegte bei der "Tour de Tirol" den 33. Platz in seiner Altersklasse. Bild: hfz
Sport
Schwarzenfeld
19.10.2016
11
0

Roland Nusche vom Lauftreff Schwarzenfeld nahm bereits zum sechsten Mal an der "Tour de Tirol" in Söll am Fuß des wilden Kaiser teil. Bei dem Wettkampf, der bereits zum elften Mal ausgetragen wurde, wird am ersten Tag der sogenannte "Söllner Zehner" mit 300 Höhenmetern, am zweiten Tag der Kaisermarathon mit 2345 Höhenmetern und am dritten Tag der Pölventrail über 23 Kilometer und 1250 Höhenmeter gelaufen. Alle Abschnitte können auch als Einzelstart gelaufen werden, was für Einsteiger in den "Trailrunning"-Szene zu empfehlen ist.

Den ersten Tag beendete Roland Nusche mit einer Zeit von 48:41 Minuten auf Platz 38 in der Altersklasse (AK) 50. Am nächsten Tag war bei schlechtem Herbstwetter der Start zum Kaisermarathon, dem Highlight der "Tour de Tirol". Rund 700 Sportler machten sich auf die 42,195 Kilometer lange Trail-Strecke quer durch das Skigebiet "Wilder Kaiser" zur Hohen Salve in 1829 Metern Höhe. Nusche überquerte nach 5:54:43 Stunden auf Platz 51 in der AK 50 die Ziellinie.

Am letzten Wettkampftag stand der Pölventrail auf dem Programm. Nusche ließ es nach dem Vortag etwas langsamer angehen, um die Kraft für einen erfolgreichen Tour-Abschluss zu haben. Nach einem gemäßigten Anstieg auf Asphalt ging es nach vier Kilometern richtig zur Sache: Die Strecke führte bergauf, bergab, über Wurzelwerk, durch den Bad Häringer Steinbruch, über den höchsten Punkt mit 1184 Höhenmetern und wieder zurück nach Söll, wo die Teilnehmer vom Publikum herzlich empfangen wurden. Nusche kam nach 2:53.58 Stunden ins Ziel und belegte Platz 35 in der AK 50.

In der Gesamtwertung belegte der Athlet des Lauftreffs Schwarzenfeld in einer Zeit von 9:37:23 Stunden Platz 33 in seiner Altersklasse.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.