Trotz Rekord nur Zweiter
Jugendspieler erzielt 23 Tore in einem Turnier

Der siebenjährige James Klein (rechts) erzielte im Turnier um den Bambini-Cup 23 Tore. Bild: rid
Sport
Schwarzenfeld
05.01.2016
74
0

Das hat es bei den Schwarzenfelder Hallentagen noch nicht gegeben: Der siebenjährige James Klein vom FC Rieden erzielte beim Bambini-Cup am Sonntag im Sportpark alleine 23 Tore.

Trotz der Treffsicherheit ihres Spielers reichte es für seine Mannschaft nur zu Platz zwei. Gewonnen hat das Turnier der G-Junioren der FSV Gärbershof. Den dritten Platz belegte der SC Ettmannsdorf, gefolgt vom SC Germania Amberg, dem gastgebenden FC Schwarzenfeld, dem SV Haselbach und dem SC Katzdorf.

Eröffnet haben den dritten Turniertag die F-Junioren. Hier setzte sich die DJK Dürnsricht-Wolfring im Finale gegen den TSV Tännesberg mit 5:3 (2:2) nach Siebenmeterschießen durch. Im Spiel im Platz drei schlug der ASV Burglengenfeld den FC Schwarzenfeld mit 11:0. Den fünften Rang belegte die DJK Neustadt/WN I durch einen 8:1-Sieg gegen den TSV Stulln. Auf Platz sieben landete die SG Wernberg durch einen 3:0-Sieg gegen die Mannschaft des FC Schmidgaden. Das Spiel um Platz neun endete mit einem 3:1-Sieg der DJK Neustadt/WN II gegen den SV Burgweinting.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.