U18-Judokas Sarah Dirmeier und Jasmin Obergaßner
Zweimal souverän

Sarah Dirmeier (links) und Jasmin Obergaßner haben nach ihrem Erfolg gut lachen. Bild: hfz
Sport
Schwarzenfeld
16.06.2016
29
0

Schwandorf/Schwarzenfeld. Beim Ranglisten-Turnier der U18-Judoka siegten Sarah Dirmeier (TSV 1880 Schwandorf) und Jasmin Obergaßner (1. FC Schwarzenfeld) jeweils vorzeitig. Beide kämpften am Vortag für den TSV Altenfurt in der 2. Bundesliga der Frauen und waren mit der Mannschaft zweimal erfolgreich.

Sarah Dirmeier siegte zweimal souverän, einmal mit Innensichel und einmal mit Armhebel. Zwei Freundschaftskämpfe gegen gewichtsmäßig schwerere Gegnerinnen gewann sie ebenfalls vorzeitig.

Jasmin Obergaßner tat sich in ihren Kämpfen etwas schwerer, da sie mit dem Griff der Gegnerin nicht so zurechtkam. Nach einem halben Punkt Rückstand siegte sie jedoch vorzeitig mit Haltegriff. Im zweiten Kampf erhielt sie für ihre Wurftechnik von den Kampfrichter keine Wertung , siegte aber auch hier vorzeitig mit Haltegriff. Auch in zwei Freundschaftskämpfen siegte sie dann vorzeitig mit Wurftechniken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.