Zufrieden in die Weihnachtspause
Trotz Personalproblemen als Fünfte mehr als im Soll

Sport
Schwarzenfeld
17.12.2015
35
0

Nabburg/Schwarzenfeld. (mr) Die Handballerinnen der HSG Nabburg/Schwarzenfeld haben sich schon Tage vor Weihnachten selbst beschenkt. "Platz fünf ist zu diesem Zeitpunkt sicher besser als erwartet", urteilt Trainer Wolfgang Völkl über die Platzierung in der Landesliga Nord vor der Weihnachtspause. Mit 16:8 Punkten liegt die Mannschaft der Spielgemeinschaft derzeit mehr als im Soll. Völkl warnt aber auch: "Nach dieser Saison wird es wohl wieder einen verschärften Abstieg geben." Je nachdem, wer von oben herunterkommt, kann es im 14er Feld der Liga bis zu fünf Absteiger geben. Deswegen müssen wir weiter aufpassen."

Aber eigentlich ist es kaum denkbar, dass die HSG in der Rückrunde noch hinten rein rutscht. Die Mannschaft zeichnet in dieser Spielzeit vor allem ihr starker Zusammenhalt aus. Oft hat Völkl mit Aufstellungsproblemen zu kämpfen: "Teilweise hatten wir nur eine Auswechselspielerin auf der Bank", blickt er zurück. Es gab auch klare Niederlagen, wie etwa beim Spitzenreiter 1. FCN Handball (19:27) oder HC Sulzbach-Rosenberg II (19:33), doch die Mannschaft feierte auch klare Erfolge und behielt in engen Spielen die Nerven.

Eine für die andere


"Wenn man Woche für Woche mit einer anderen Aufstellung spielt, ist das nicht einfach", sagt Völkl. Seine Mädels gäben aber immer alles. "Wenn eine fehlt, springt eine andere in die Bresche." So kehrte in den letzten Spielen beispielsweise Maria Grasser ins Team zurück, obwohl sie ihre Karriere schon beendet hatte.

Pause bitter nötig


Anna Kovarikova mischt auch wieder mit. Zu den regelmäßigen Torschützinnen zählen neben ihr auch Nathalie Fleischmann, Martina Rank oder Ramona Völkl-Simbeck. Letztere droht mit Kreuzbandproblemen zum Start nach der Weihnachtspause (am Samstag, 9. Januar, geht es zum HSV Bergtheim II) auszufallen. Bis Anfang Januar ist noch trainingsfrei. Völkl wollte eigentlich in dieser Woche noch trainieren, sagte dann aber die Einheiten ab: "Wir haben eine Pause bitter nötig."
Weitere Beiträge zu den Themen: Handball (371)Landesliga Nord (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.