Brand endet glimpflich

Niemand wurde verletzt, als es gestern in diesem Haus brannte. Die Bewohner waren nicht zu Hause und hatten vermutlich vergessen, den Ofen auszuschalten. Bild: bk-media
Vermischtes
Schwarzenfeld
10.06.2016
82
0

Zu einem Brand an der Straße Hammerbühl wurden am Donnerstag gegen 12.30 Uhr die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gerufen. Eine Nachbarin hatte das Piepsen des in der Wohnung verbauten Rauchmelders gehört und den Notruf gewählt. Beim Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort war die gesamte Wohnung im Erdgeschoss bereits stark verraucht. Unter schwerem Atemschutz suchten die Einsatzkräfte nach den Bewohnern. Dabei stellte sich heraus, dass alle drei in der Wohnung gemeldeten Personen zum Brandzeitpunkt nicht zu Hause waren. Anschließend wurde das Feuer, das in der Küche ausgebrochen war, gelöscht. Vermutlich hatten die Bewohner vergessen, den Ofen auszuschalten. Der Schaden beläuft sich nach Schätzungen auf 30 000 Euro.

Weitere Beiträge zu den Themen: Brände (227)Hammerbühl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.