Bus stößt mit Kleintransporter zusammen
Unachtsamkeit führt zu hohem Sachschaden

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Schwarzenfeld
06.02.2016
332
0
Am Freitagnachmittag befuhr ein 57-jähriger Busfahrer mit seinem Bus die Staatsstraße 2151 aus Richtung Raffach kommend in Richtung Schwarzenfeld. An der Einmündung nach Schwandorf bog er nach links in die Kreisstraße 19 ab. Hierbei verrutschte die nicht gesicherte Geldkasse des Busses und fiel zu Boden. Wie die Polizei mitteilt, versuchte der Fahrer dies offenbar noch zu verhindern.

Da er seine Aufmerksamkeit nun auf die Geldkasse richtete, geriet er auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er gegen einen Kleintransporter, welcher aufgrund der nahen Einmündung gerade am Abbremsen war. Bei dem Zusammenstoß entstand Sachschaden von circa 43000 Euro. Glücklicherweise blieben sowohl die beiden unfallbeteiligen Fahrer als auch die drei Insassen des Busses unverletzt. Gegen den Verursacher wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2676)Unfall (821)Zusammenstoß (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.