CSU-Ortsverbände auf Betriebsbesichtigung
CSU-Ortsverbände auf Betriebsbesichtigung

Die Zimmerei Richard Kurz in Schwarzenfeld war das Ziel einer Betriebsbesichtigung der CSU-Ortsverbände Schwarzenfeld und Trausnitz. Bild: bnr
Vermischtes
Schwarzenfeld
14.10.2016
35
0

Das Handwerk hat auch in der heutigen Zeit einen goldenen Boden. Diese Erfahrung machten die CSU-Ortsverbände aus Schwarzenfeld und Trausnitz bei einer Betriebsbesichtigung der Zimmerei Richard Kurz in Schwarzenfeld. Ihnen angeschlossen hatten sich MdB Karl Hohlmeier und die Bürgermeister Manfred Rodde aus Schwarzenfeld und Martin Schwandner aus Trausnitz.

Die Zimmerei Richard Kurz GmbH ist ein mittelständischer Holzbaubetrieb, der sich im Jahre 2004 am Wohlfester Weg in Schwarzenfeld angesiedelt hat. Zwei Montagehallen, eine Lagerhalle und das Bürogebäude umfasst das Firmengelände. Standen zum Anfang die Zimmerei und der Ingenieurholzbau im Vordergrund, wurde seit 2010 das Portfolio um den Holzhausbau erweitert. Diese drei Säulen sind das Fundament des Unternehmens, das mit seinem 26 Mitarbeitern bayernweit tätig ist. Für Zimmerermeister Richard Kurz verbindet das Holzhaus ökologische Bauweise mit ökonomischen Handeln. Die Zimmerei baut zur Zeit 20 bis 22 Häuser im Jahr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.